Wir stellen uns vor!

Im Süden des Bergischen Landes, in Much, liegt Hof Huppenhardt. Eine Zufluchtsstätte für Tiere in Not – und im besten Fall der erste Schritt in ein wunderbares Leben in guten Händen.

Hof Huppenhardt ist der Tierschutzhof des ETN e. V. und gleichzeitig Sitz der Geschäftsstelle. Hier finden sich viele Tierschicksale zusammen: das Pferd, dessen Besitzer gestorben ist. Der Esel, der angebunden im Wald zurückgelassen wurde und um ein Haar verhungert wäre. Hühner, die in letzter Sekunde vor der Schlachtung gerettet wurden. Tiere, die abgemagert, krank oder mit schweren Verletzungen zu uns kommen…

 

Unsere Tiere

Hinter jedem Tier, dem wir auf Hof Huppenhardt ein (idealerweise vorübergehendes) Zuhause bieten, steckt eine besondere Geschichte. In unseren Steckbriefen stellen wir unsere wundervolle Truppe vor. Wir freuen uns sehr, wenn auch Sie sich in eines davon verlieben und eine Patenschaft oder gar ein Zuhause bieten!

Adoptierbar
Mona
Adoptierbar
Sunny
Adoptierbar
Dulla

Wir brauchen Ihre Hilfe!

Unterbringung, Heu, Futterkosten, Medikamente, Tierarztkosten, Schmied, Betreuung – leider leben auch unsere Schützlinge nicht alleine von Luft und Liebe. Insbesondere unserer Oldies und kranken Tiere brauchen besonderes Zusatzfutter und häufiger mal einen Tierarzt. Darum sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen, um auch in Zukunft unsere Schützlinge gut versorgen zu können. Ob Sach- oder Geldspende, Tieradoption, tatkräftige Unterstützung –  jede Art von Hilfe ist wichtig und willkommen!

Aktuelles vom Hof

Piet findet neue Untertanen
Unser Schönheitskönig der Herzen, Piet, zieht mit seiner Herzensdame in sein Für-Immer-Zuhause. Der bildhübsche Hahn lebte drei Jahre auf Hof Huppenhardt und hatte in seinem alten Zuhause als Einziger einen Fuchsangriff überlebt. Wir wünschen ihm alles Gute!
Willkommen, Mona!
Die hübsche Haflinger-Stute Mona war viele Jahre als Schulpferd bei einer Reitschule im Einsatz. Als sie ihren Dienst altersbedingt beendete, wurde sie als Freizeitpferd verkauft. Mit ihrer neuen Herde kam sie jedoch nicht gut zurecht, sodass sie zurück an die Reitschule gegeben wurde. Dort wurde eine Lahmheit, deren Ursache noch nicht festgestellt werden konnte, behandelt, bevor Mona auf Hof Huppenhardt einzog. Auch wir werden dem Problem weiterhin auf den Grund gehen.
Peter zieht zu Damen
Hahn Peter kam zu uns, da er seinen Job als Aufpasser in seinem alten Zuhause zu ernst nahm. Eine unserer langjährigen Ehrenamtlerinnen verguckte sich in den hübschen Kerl und schenkt ihm ein neues Zuhause in Gesellschaft netter Hennen. Wir freuen uns für Peter und wünschen ihm alles Gute!
Neues Zuhause für Yaro
Yaro vermisst seine Herzensdame Tika sehr, seit sie über die Regenbogenbrücke ging. Hier auf Hof Huppenhardt fehlt ihm die Gesellschaft von Artgenossen. Daher müssen wir uns leider von dem schönen Pfau, der uns die letzten fünf Jahre tagtäglich mit seiner Schönheit faszinierte, verabschieden. Er wird in ein Neues Zuhause in Gesellschaft netter Damen ziehen, die er bezirzen kann. Mach es gut, Yaro!
Abschied von Urgestein
Wir mussten uns von unserer Pfauendame Tika verabschieden. Seit 2008 war sie ein Teil von Hof Huppenhardt und seitdem nicht mehr wegzudenken. Gemeinsam mit ihrem Partner Yaro verzauberte sie täglich die Zweibeiner und sorgte für Schmunzeln, wenn sie sich sichtlich unbeeindruckt von seinem Imponiergehabe zeigte. Fast 15 Jahre alt wurde sie, was ein stolzes Alter für Pfauen ist und sie zum Urgestein auf Hof Huppenhardt machte. Tika, nicht nur Dein Liebster Yaro wird Dich schmerzlich vermissen, auch uns Zweibeinern wirst Du fehlen.
Piet findet neue Untertanen
Unser Schönheitskönig der Herzen, Piet, zieht mit seiner Herzensdame in sein Für-Immer-Zuhause. Der bildhübsche Hahn lebte drei Jahre auf Hof Huppenhardt und hatte in seinem alten Zuhause als Einziger einen Fuchsangriff überlebt. Wir wünschen ihm alles Gute!
Willkommen, Mona!
Die hübsche Haflinger-Stute Mona war viele Jahre als Schulpferd bei einer Reitschule im Einsatz. Als sie ihren Dienst altersbedingt beendete, wurde sie als Freizeitpferd verkauft. Mit ihrer neuen Herde kam sie jedoch nicht gut zurecht, sodass sie zurück an die Reitschule gegeben wurde. Dort wurde eine Lahmheit, deren Ursache noch nicht festgestellt werden konnte, behandelt, bevor Mona auf Hof Huppenhardt einzog. Auch wir werden dem Problem weiterhin auf den Grund gehen.
Peter zieht zu Damen
Hahn Peter kam zu uns, da er seinen Job als Aufpasser in seinem alten Zuhause zu ernst nahm. Eine unserer langjährigen Ehrenamtlerinnen verguckte sich in den hübschen Kerl und schenkt ihm ein neues Zuhause in Gesellschaft netter Hennen. Wir freuen uns für Peter und wünschen ihm alles Gute!
Neues Zuhause für Yaro
Yaro vermisst seine Herzensdame Tika sehr, seit sie über die Regenbogenbrücke ging. Hier auf Hof Huppenhardt fehlt ihm die Gesellschaft von Artgenossen. Daher müssen wir uns leider von dem schönen Pfau, der uns die letzten fünf Jahre tagtäglich mit seiner Schönheit faszinierte, verabschieden. Er wird in ein Neues Zuhause in Gesellschaft netter Damen ziehen, die er bezirzen kann. Mach es gut, Yaro!
Abschied von Urgestein
Wir mussten uns von unserer Pfauendame Tika verabschieden. Seit 2008 war sie ein Teil von Hof Huppenhardt und seitdem nicht mehr wegzudenken. Gemeinsam mit ihrem Partner Yaro verzauberte sie täglich die Zweibeiner und sorgte für Schmunzeln, wenn sie sich sichtlich unbeeindruckt von seinem Imponiergehabe zeigte. Fast 15 Jahre alt wurde sie, was ein stolzes Alter für Pfauen ist und sie zum Urgestein auf Hof Huppenhardt machte. Tika, nicht nur Dein Liebster Yaro wird Dich schmerzlich vermissen, auch uns Zweibeinern wirst Du fehlen.

Termine & Besuchsmöglichkeiten