Wir stellen uns vor!

Im Süden des Bergischen Landes, in Much, liegt Hof Huppenhardt. Eine Zufluchtsstätte für Tiere in Not – und im besten Fall der erste Schritt in ein wunderbares Leben in guten Händen.

Hof Huppenhardt ist der Tierschutzhof des ETN e. V. und gleichzeitig Sitz der Geschäftsstelle. Hier finden sich viele Tierschicksale zusammen: das Pferd, dessen Besitzer gestorben ist. Der Esel, der angebunden im Wald zurückgelassen wurde und um ein Haar verhungert wäre. Hühner, die in letzter Sekunde vor der Schlachtung gerettet wurden. Tiere, die abgemagert, krank oder mit schweren Verletzungen zu uns kommen…

 

Unsere Tiere

Hinter jedem Tier, dem wir auf Hof Huppenhardt ein (idealerweise vorübergehendes) Zuhause bieten, steckt eine besondere Geschichte. In unseren Steckbriefen stellen wir unsere wundervolle Truppe vor. Wir freuen uns sehr, wenn auch Sie sich in eines davon verlieben und eine Patenschaft oder gar ein Zuhause bieten!

Adoptierbar
Lucie
Adoptierbar
Carlotta
Adoptierbar
Irma
Adoptierbar
Lise-Lotte

Wir brauchen Ihre Hilfe!

Unterbringung, Heu, Futterkosten, Medikamente, Tierarztkosten, Schmied, Betreuung – leider leben auch unsere Schützlinge nicht alleine von Luft und Liebe. Insbesondere unserer Oldies und kranken Tiere brauchen besonderes Zusatzfutter und häufiger mal einen Tierarzt. Darum sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen, um auch in Zukunft unsere Schützlinge gut versorgen zu können. Ob Sach- oder Geldspende, Tieradoption, tatkräftige Unterstützung –  jede Art von Hilfe ist wichtig und willkommen!

Aktuelles vom Hof

Adventskalender
Pünktlich zum ersten Dezember startete unser Adventskalender. Jeden Tag bis Weihnachten darf sich eines unserer Tiere etwas wünschen. Ihr habt die Möglichkeit, Weihnachtself zu spielen und den Schützlingen ihre Wünsche zu erfüllen. Die Produkte findet Ihr in unserer Amazon-Wunschliste. Wir möchten uns im Namen der Tiere bereist im Voraus von ganzem Herzen bedanken und wünschen Euch eine schöne Advents- und Weihnachtszeit. … Mehr lesen >>
Schmerzhafter Abschied
Theo, der gerade etwas über drei Wochen alt war, konnte bei seiner Ankunft weder laufen, noch richtig stehen. Er machte in kurzer Zeit unglaubliche Fortschritte, nahm an Gewicht zu und fing an selbstständig zu laufen. Leider wendete sich nach wenigen Tagen jedoch das Blatt und er machte Rückschritte. Gerade auf die Beine gekommen, fingen die Probleme von vorne an und wurden nach einem tagelangen Auf und Ab stetig schlimmer. Theo, der bis zuletzt nicht aufgeben wollte, hat den Kampf verloren. … Mehr lesen >>
Ein Herz für blinde Pferde
Unsere langjährige Ehrenamtlerin Sabine kümmert sich schon viele Jahre mit unglaublicher Geduld, viel Herzblut und noch viel mehr Liebe um unsere blinden Pferde, Ivan und Splendido, und um deren sehende Freundin, Paula. In unserem neuen YouTube-Video erklärt sie, wieso ihr diese Aufgabe so sehr am Herzen liegt. Vor allem möchte sie aber an Pferdebesitzer*innen appellieren: Nur weil ein Tier erblindet, ist dessen Leben noch lange nicht vorbei. Das Video gibt es auf unserem YouTube-Kanal namens “Hof Huppenhardt”.
Neues Zuhause für Ziegen-Trio
Drei unserer Jungziegen haben ihr Für-Immer-Zuhause gefunden. Sunny, Sally und Melody sind zu neuen Ziegenfreunden gezogen. Wir wünschen ihnen alles Gute und freuen uns für die drei!
Neuanfang für Mutter und Sohn
Helga und ihr wenige Wochen alter Sohn Theo zogen kürzlich bei uns ein. Schon kurz nach ihrer Ankunft mussten beide Tiere medizinisch versorgt werden. Ursprünglich brachte sie zwei Lämmer zur Welt, doch eins davon verstarb leider kurz nach der Geburt. Helga hat mit den Folgen einer Gebärmutterentzündung zu kämpfen. Theo muss mehrmals täglich zugefüttert werden. Es scheint, als hätte er von Anfang an Probleme mit dem Laufen gehabt, denn seine Muskulatur in der Hinterhand ist kaum vorhanden. Bei uns bekommen Mutter und Sohn nun erst mal die Chance, sich von den Strapazen zu erholen. Wir… Mehr lesen >>
Adventskalender
Pünktlich zum ersten Dezember startete unser Adventskalender. Jeden Tag bis Weihnachten darf sich eines unserer Tiere etwas wünschen. Ihr habt die Möglichkeit, Weihnachtself zu spielen und den Schützlingen ihre Wünsche zu erfüllen. Die Produkte findet Ihr in unserer Amazon-Wunschliste. Wir möchten uns im Namen der Tiere bereist im Voraus von ganzem Herzen bedanken und wünschen Euch eine schöne Advents- und Weihnachtszeit. … Mehr lesen >>
Schmerzhafter Abschied
Theo, der gerade etwas über drei Wochen alt war, konnte bei seiner Ankunft weder laufen, noch richtig stehen. Er machte in kurzer Zeit unglaubliche Fortschritte, nahm an Gewicht zu und fing an selbstständig zu laufen. Leider wendete sich nach wenigen Tagen jedoch das Blatt und er machte Rückschritte. Gerade auf die Beine gekommen, fingen die Probleme von vorne an und wurden nach einem tagelangen Auf und Ab stetig schlimmer. Theo, der bis zuletzt nicht aufgeben wollte, hat den Kampf verloren. … Mehr lesen >>
Ein Herz für blinde Pferde
Unsere langjährige Ehrenamtlerin Sabine kümmert sich schon viele Jahre mit unglaublicher Geduld, viel Herzblut und noch viel mehr Liebe um unsere blinden Pferde, Ivan und Splendido, und um deren sehende Freundin, Paula. In unserem neuen YouTube-Video erklärt sie, wieso ihr diese Aufgabe so sehr am Herzen liegt. Vor allem möchte sie aber an Pferdebesitzer*innen appellieren: Nur weil ein Tier erblindet, ist dessen Leben noch lange nicht vorbei. Das Video gibt es auf unserem YouTube-Kanal namens “Hof Huppenhardt”.
Neues Zuhause für Ziegen-Trio
Drei unserer Jungziegen haben ihr Für-Immer-Zuhause gefunden. Sunny, Sally und Melody sind zu neuen Ziegenfreunden gezogen. Wir wünschen ihnen alles Gute und freuen uns für die drei!
Neuanfang für Mutter und Sohn
Helga und ihr wenige Wochen alter Sohn Theo zogen kürzlich bei uns ein. Schon kurz nach ihrer Ankunft mussten beide Tiere medizinisch versorgt werden. Ursprünglich brachte sie zwei Lämmer zur Welt, doch eins davon verstarb leider kurz nach der Geburt. Helga hat mit den Folgen einer Gebärmutterentzündung zu kämpfen. Theo muss mehrmals täglich zugefüttert werden. Es scheint, als hätte er von Anfang an Probleme mit dem Laufen gehabt, denn seine Muskulatur in der Hinterhand ist kaum vorhanden. Bei uns bekommen Mutter und Sohn nun erst mal die Chance, sich von den Strapazen zu erholen. Wir… Mehr lesen >>

Termine & Besuchsmöglichkeiten