Wir stellen uns vor!

Im Süden des Bergischen Landes, in Much, liegt Hof Huppenhardt. Eine Zufluchtsstätte für Tiere in Not – und im besten Fall der erste Schritt in ein wunderbares Leben in guten Händen.

Hof Huppenhardt ist der Tierschutzhof des ETN e. V. und gleichzeitig Sitz der Geschäftsstelle. Hier finden sich viele Tierschicksale zusammen: das Pferd, dessen Besitzer gestorben ist. Der Esel, der angebunden im Wald zurückgelassen wurde und um ein Haar verhungert wäre. Fohlen, die in letzter Sekunde vor der Schlachtung gerettet wurden. Tiere, die abgemagert, krank oder mit schweren Verletzungen zu uns kommen…

Unsere Tiere

Hinter jedem Tier, dem wir auf Hof Huppenhardt ein (idealerweise vorübergehendes) Zuhause bieten, steckt eine besondere Geschichte. In unseren Steckbriefen stellen wir unsere wundervolle Truppe vor. Wir freuen uns sehr, wenn auch Sie sich in eines davon verlieben und eine Patenschaft oder gar ein Zuhause bieten!

Adoptierbar
Lisa
Adoptierbar
Flöckchen
Adoptierbar
Piet

Wir brauchen Ihre Hilfe!

Unterbringung, Heu, Futterkosten, Medikamente, Tierarztkosten, Schmied, Betreuung – leider leben auch unsere Schützlinge nicht alleine von Luft und Liebe. Insbesondere unserer Oldies und kranken Tiere brauchen besonderes Zusatzfutter und häufiger mal einen Tierarzt. Darum sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen, um auch in Zukunft unsere Schützlinge gut versorgen zu können. Ob Sach- oder Geldspende, Tieradoption, tatkräftige Unterstützung –  jede Art von Hilfe ist wichtig und willkommen!

Aktuelles vom Hof

Hilfe bei Katzenkastrationsaktion gesucht!
Der einzige Weg, Streunern nachhaltig zu helfen und die Situation rund um verwilderte Hauskatzen zu verbessern, sind Kastrationen. Deshalb fängt der ETN im Rahmen der „Kastrationsaktion Rhein-Sieg“ regelmäßig Streuner ein, kastriert, kennzeichnet und behandelt sie ggfls. und entlässt sie anschließend wieder dort, wo sie gefunden wurden. … Mehr lesen >>
Auf in ein neues Zuhause!
Unglaublich – unsere beiden süßen, aber betagten Kamerunschafe Leo und Charlotte durften letzte Woche unseren Hof verlassen und in ihr Für-immer-Zuhause umziehen. Dort grasen sie schon jetzt glücklich mit einem neuen Kumpel die Wiesen ab und machen die Gegend unsicher. Wir freuen uns sehr und sind uns sicher dass die Beiden einen wundervollen Lebensabend im neuen Zuhause verbringen werden.
Willkommen in der Herren-WG, Hermann!
Ob man es glaubt oder nicht, kaum ist einer der Lauferpel-Racker ausgezogen, kommt auch schon ein neuer dazu. Der hübsche Jungspund Hermann hat seine Eltern verloren und sollte nicht alleine bleiben. Unsere Lauferpel-WG hat ihn nur zu gerne in ihrer Mitte empfangen. Nun watschelt Hermann fröhlich mit den anderen Jungs durch die Gegend und sein lautes Schnattern lässt vermuten dass er sich wohlfühlt.
Henriette und Bömmelchen: auf in die Welt!
Gut ein Jahr lang haben unsere vier jungen Ziegen Hulda, Henriette, Bömmelchen und Melli unseren Hof aufgemischt. Nun haben zwei der Freundinnen ein neues Zuhause gefunden. Mitte Januar fanden sie endlich zu ihren Für-Immer-Menschen – und können nun dort mit ihrer liebenswerten und neugierigen Art Herzen brechen und Wiesen be-toben. Alles Gute euch beiden!
Mach`s gut Sebastian!
Gestern hat Sebastian, einer der Herren aus unserer Laufenten-WG sein neues Für-Immer-Zuhause bezogen! Der kleine Racker hat sich schnell eingelebt und hat jetzt sogar eine feste Freundin! Er und Gretchen watscheln ab jetzt gemeinsam glücklich schnatternd durch den Schnee.
Hilfe bei Katzenkastrationsaktion gesucht!
Der einzige Weg, Streunern nachhaltig zu helfen und die Situation rund um verwilderte Hauskatzen zu verbessern, sind Kastrationen. Deshalb fängt der ETN im Rahmen der „Kastrationsaktion Rhein-Sieg“ regelmäßig Streuner ein, kastriert, kennzeichnet und behandelt sie ggfls. und entlässt sie anschließend wieder dort, wo sie gefunden wurden. … Mehr lesen >>
Auf in ein neues Zuhause!
Unglaublich – unsere beiden süßen, aber betagten Kamerunschafe Leo und Charlotte durften letzte Woche unseren Hof verlassen und in ihr Für-immer-Zuhause umziehen. Dort grasen sie schon jetzt glücklich mit einem neuen Kumpel die Wiesen ab und machen die Gegend unsicher. Wir freuen uns sehr und sind uns sicher dass die Beiden einen wundervollen Lebensabend im neuen Zuhause verbringen werden.
Willkommen in der Herren-WG, Hermann!
Ob man es glaubt oder nicht, kaum ist einer der Lauferpel-Racker ausgezogen, kommt auch schon ein neuer dazu. Der hübsche Jungspund Hermann hat seine Eltern verloren und sollte nicht alleine bleiben. Unsere Lauferpel-WG hat ihn nur zu gerne in ihrer Mitte empfangen. Nun watschelt Hermann fröhlich mit den anderen Jungs durch die Gegend und sein lautes Schnattern lässt vermuten dass er sich wohlfühlt.
Henriette und Bömmelchen: auf in die Welt!
Gut ein Jahr lang haben unsere vier jungen Ziegen Hulda, Henriette, Bömmelchen und Melli unseren Hof aufgemischt. Nun haben zwei der Freundinnen ein neues Zuhause gefunden. Mitte Januar fanden sie endlich zu ihren Für-Immer-Menschen – und können nun dort mit ihrer liebenswerten und neugierigen Art Herzen brechen und Wiesen be-toben. Alles Gute euch beiden!
Mach`s gut Sebastian!
Gestern hat Sebastian, einer der Herren aus unserer Laufenten-WG sein neues Für-Immer-Zuhause bezogen! Der kleine Racker hat sich schnell eingelebt und hat jetzt sogar eine feste Freundin! Er und Gretchen watscheln ab jetzt gemeinsam glücklich schnatternd durch den Schnee.

Termine & Veranstaltungen