Wir stellen uns vor!

Im Süden des Bergischen Landes, in Much, liegt Hof Huppenhardt. Eine Zufluchtsstätte für Tiere in Not – und im besten Fall der erste Schritt in ein wunderbares Leben in guten Händen.

Hof Huppenhardt ist der Tierschutzhof des ETN e. V. und gleichzeitig Sitz der Geschäftsstelle. Hier finden sich viele Tierschicksale zusammen: das Pferd, dessen Besitzer gestorben ist. Der Esel, der angebunden im Wald zurückgelassen wurde und um ein Haar verhungert wäre. Hühner, die in letzter Sekunde vor der Schlachtung gerettet wurden. Tiere, die abgemagert, krank oder mit schweren Verletzungen zu uns kommen…

 

Unsere Tiere

Hinter jedem Tier, dem wir auf Hof Huppenhardt ein (idealerweise vorübergehendes) Zuhause bieten, steckt eine besondere Geschichte. In unseren Steckbriefen stellen wir unsere wundervolle Truppe vor. Wir freuen uns sehr, wenn auch Sie sich in eines davon verlieben und eine Patenschaft oder gar ein Zuhause bieten!

Wir brauchen Ihre Hilfe!

Unterbringung, Heu, Futterkosten, Medikamente, Tierarztkosten, Schmied, Betreuung – leider leben auch unsere Schützlinge nicht alleine von Luft und Liebe. Insbesondere unserer Oldies und kranken Tiere brauchen besonderes Zusatzfutter und häufiger mal einen Tierarzt. Darum sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen, um auch in Zukunft unsere Schützlinge gut versorgen zu können. Ob Sach- oder Geldspende, Tieradoption, tatkräftige Unterstützung –  jede Art von Hilfe ist wichtig und willkommen!

Aktuelles vom Hof

Schwein gehabt!
Im Mai 2023 konnten wir in Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt insgesamt vier große Bentheimer Landschweine aus unvorstellbar schlechter Haltung retten. Die Tiere teilten sich einen wenige Quadratmeter großen, notdürftigen Stall. Dort standen sie bis zum Bauch in ihren eigenen Hinterlassenschaften, hatten kaum Wasser und ebenso wenig Tageslicht. Eines der Tiere hat sich von dem Stress leider nicht erholt und verstarb vor wenigen Monaten bei uns. Aus den zwei Wochen, in denen nach der Beschlagnahmung unklar blieb, ob wir die Tiere behalten dürfen, wurden schließlich mehrere Monate. Nun… Mehr lesen >>
Henriette ist zurück
Henriette ist bereits zum zweiten Mal auf Hof Huppenhardt eingezogen. Vor wenigen Jahren konnten wir sie gemeinsam mit ihrer Freundin, Bömmelchen, zu tierlieben Menschen vermitteln. Nachdem in der dortigen Herde jedoch die Leitziege verstarb, änderte sich die Dynamik unter den Tieren und Henriette fing an, sich aggressiv gegenüber ihrer einstigen Freundin, Bömmelchen, zu verhalten. Daher musste sie ihr Zuhause leider verlassen. Henriette ist sehr menschenbezogen, zutraulich, aufgeweckt und aktiv. Sie liebt es, zu klettern und benötigt auch im neuen Zuhause genügend Beschäftigungs- und… Mehr lesen >>
Plötzlicher Abschied
Wir haben traurige Neuigkeiten. Ganz plötzlich mussten wir uns vor wenigen Tagen auf Grund einer schweren Kolik von unserer geliebten Meggy verabschieden. Bei uns allen, aber insbesondere bei ihrer Seelenverwandten, Dulla, hinterlässt Meggy eine große Lücke. Meggy und Dulla zogen vor fast sieben Jahren gemeinsam auf Hof Huppenhardt ein. Ihr ganzes Leben waren sie ein unzertrennliches Duo. … Mehr lesen >>
Olivia fand ihr Zuhause
Wir freuen uns sehr für die liebe Olivia, denn sie hat kürzlich ihr Für-Immer-Zuhause gefunden. Für die hübsche Ziege war Hof Huppenhardt somit nur für rund vier Monate eine Zwischenstation, nachdem sie aus privaten Gründen bei uns abgegeben wurde. Nun leistet sie einem Artgenossen Gesellschaft, dessen Partnertier leider verstarb. Wir wünschen den beiden alles Gute!
Fundkater sucht liebevolles Zuhause
Der hübsche Paolo wurde im Januar dieses Jahres als Fundtier bei uns abgegeben. Er hielt sich nach Angaben der Finder schon mehrere Wochen an deren Haus auf. Bis heute wird der auffällige Kater leider von niemandem vermisst und sucht deshalb nach einer neuen Bleibe mit späterem Freigang. Paolo ist zutraulich und verschmust, jedoch bringt er eine gute Portion Katzencharakter mit und hat keine Scheu davor, seine Grenzen aufzuzeigen. Daher wäre ein ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder, bei verständnisvollen Menschen – gerne auch mit Katzenerfahrung – für den selbstbewussten Kater optimal. Ob… Mehr lesen >>
Schwein gehabt!
Im Mai 2023 konnten wir in Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt insgesamt vier große Bentheimer Landschweine aus unvorstellbar schlechter Haltung retten. Die Tiere teilten sich einen wenige Quadratmeter großen, notdürftigen Stall. Dort standen sie bis zum Bauch in ihren eigenen Hinterlassenschaften, hatten kaum Wasser und ebenso wenig Tageslicht. Eines der Tiere hat sich von dem Stress leider nicht erholt und verstarb vor wenigen Monaten bei uns. Aus den zwei Wochen, in denen nach der Beschlagnahmung unklar blieb, ob wir die Tiere behalten dürfen, wurden schließlich mehrere Monate. Nun… Mehr lesen >>
Henriette ist zurück
Henriette ist bereits zum zweiten Mal auf Hof Huppenhardt eingezogen. Vor wenigen Jahren konnten wir sie gemeinsam mit ihrer Freundin, Bömmelchen, zu tierlieben Menschen vermitteln. Nachdem in der dortigen Herde jedoch die Leitziege verstarb, änderte sich die Dynamik unter den Tieren und Henriette fing an, sich aggressiv gegenüber ihrer einstigen Freundin, Bömmelchen, zu verhalten. Daher musste sie ihr Zuhause leider verlassen. Henriette ist sehr menschenbezogen, zutraulich, aufgeweckt und aktiv. Sie liebt es, zu klettern und benötigt auch im neuen Zuhause genügend Beschäftigungs- und… Mehr lesen >>
Plötzlicher Abschied
Wir haben traurige Neuigkeiten. Ganz plötzlich mussten wir uns vor wenigen Tagen auf Grund einer schweren Kolik von unserer geliebten Meggy verabschieden. Bei uns allen, aber insbesondere bei ihrer Seelenverwandten, Dulla, hinterlässt Meggy eine große Lücke. Meggy und Dulla zogen vor fast sieben Jahren gemeinsam auf Hof Huppenhardt ein. Ihr ganzes Leben waren sie ein unzertrennliches Duo. … Mehr lesen >>
Olivia fand ihr Zuhause
Wir freuen uns sehr für die liebe Olivia, denn sie hat kürzlich ihr Für-Immer-Zuhause gefunden. Für die hübsche Ziege war Hof Huppenhardt somit nur für rund vier Monate eine Zwischenstation, nachdem sie aus privaten Gründen bei uns abgegeben wurde. Nun leistet sie einem Artgenossen Gesellschaft, dessen Partnertier leider verstarb. Wir wünschen den beiden alles Gute!
Fundkater sucht liebevolles Zuhause
Der hübsche Paolo wurde im Januar dieses Jahres als Fundtier bei uns abgegeben. Er hielt sich nach Angaben der Finder schon mehrere Wochen an deren Haus auf. Bis heute wird der auffällige Kater leider von niemandem vermisst und sucht deshalb nach einer neuen Bleibe mit späterem Freigang. Paolo ist zutraulich und verschmust, jedoch bringt er eine gute Portion Katzencharakter mit und hat keine Scheu davor, seine Grenzen aufzuzeigen. Daher wäre ein ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder, bei verständnisvollen Menschen – gerne auch mit Katzenerfahrung – für den selbstbewussten Kater optimal. Ob… Mehr lesen >>

Termine & Besuchsmöglichkeiten